Kindergarten Oberhof

Kindertagesstätte Oberhof

Aktuell bilden, erziehen und betreuen alle städtischen Kindertagesstätten durch die gesetzliche Vorgabe der „Corona-VO“ sowie der „Corona VO“ – Kita im „Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen“.
Die auf der Homepage aufgeführte konzeptionelle Arbeit wird daher nur in diesem zugelassenen Rahmen umgesetzt.
Alle Kitas agieren in diesem vorgeschriebenen Zeitraum in geschlossenen sowie nach Öffnungszeiten zusammengestellten Gruppen.


Entstehungsgeschichte:

Der Kindergarten wurde 1974 als dreigruppiger Regelkindergarten eröffnet. Auf Grund rückläufiger Kinderzahlen wurde 2003 eine Gruppe geschlossen. Diese wurde 2007 umgebaut und zu einer Krippengruppe umgestaltet, so dass im Jahre 2007 die erste Krippengruppe in Tettnang eröffnete.
Danach baute die Stadt Tettnang 2013 angrenzend zum bestehenden Kindergarten eine sechsgruppige zweistöckige Einrichtung. Es entstanden drei Gruppen für Kinder unter drei Jahren und drei Gruppen für Kinder über drei Jahren. In diesem Zuge änderte sich ebenfalls das Betreuungsangebot und die ersten Ganztagesplätze für Kindergartenkinder wurden geschaffen. Das „alte“ Gebäude des Kindergartens wurde teilweise abgerissen sowie in einen Schuppen für Gartengeräte und Gartenspielgeräte umgestaltet.

Konzept

In dieser Einrichtung wird nach dem teiloffenen Konzept gearbeitet.

Besonderheiten:

Fortbildung zu „EMIL“. Im Moment Zertifizierung zu „Haus der kleinen Forscher“.

Kontakt

Kindertagesstätte Oberhof

Narzissenstraße 8

88069 Tettnang

Kita-Leitung: Sylvia Lehmann
Ständige Leitungsvertretung: Sandra Bojanic

+49 7542 55609