Kinderhaus

Kindertagesstätte Kinderhaus

Aktuell bilden, erziehen und betreuen alle städtischen Kindertagesstätten durch die gesetzliche Vorgabe der „Corona-VO“ sowie der „Corona VO“ – Kita im „Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen“.
Die auf der Homepage aufgeführte konzeptionelle Arbeit wird daher nur in diesem zugelassenen Rahmen umgesetzt.
Alle Kitas agieren in diesem vorgeschriebenen Zeitraum in geschlossenen sowie nach Öffnungszeiten zusammengestellten Gruppen.


Entstehungsgeschichte:

Das Josefine Kramer Haus wurde 2014 von der Kindertagesstätte bezogen. Es beherbergt zudem das Familienzentrum Spatzennest e. V., den Familientreff, verschiedene Gruppen und die Tagespflegestelle. Außerdem befindet sich in den Räumen ein „Kontaktkaffee“ für alle Menschen in Tettnang, um sich zu treffen, auszutauschen und Zeit zu genießen.

Den Namen verdankt die Einrichtung Frau Josefine Kramer (1926 – 1994), die in Tettnang als Psychologin und Heilpädagogin tätig war.

Konzept

In den altersgemischten Gruppen wird nach dem teiloffenen Konzept gearbeitet. Jedoch können aus Platzmangel in der Kernstadt für Ü3 Kinder nur selten Kinder ab 2 Jahren in die Gruppen aufgenommen werden.  Die U3  Gruppe werden nach dem geschlossenen Konzept geleitet.

Besonderheiten:
In dieser Einrichtung verbinden sich unterschiedliche Angebote für die frühkindliche Bildung, Erziehung und Betreuung. Sie bietet eine zentrale Anlaufstelle für Personensorgeberechtigte.

Kontakt

Kindertagesstätte Kinderhaus

Wilhelmstraße 6

88069 Tettnang

Kita-Leitung: Emine Durmus
Ständige Leitungsvertretung: Lisa Flohr

+49 7542 980630-10