Rathaus öffnet wieder - aber mit Einschränkungen


Das Rathaus hat ab 04.05.2020 wieder eingeschränkt für Sie geöffnet.
Bitte beachten Sie die folgenden Regelungen:

  • Der Zutritt wird nur nach vorheriger Terminvereinbarung gewährt. Termine im Bürgerbüro können unter 07542/510-158 vereinbart werden. Die Kontaktdaten der anderen Bereiche im Rathaus finden Sie hier. Oder sind unter der o.g. Telefonnummer zu erfragen.
  • Halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Menschen ein. Sollte dies nicht möglich sein, tragen Sie bitte eine Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Nutzen Sie die Möglichkeit der Händedesinfektion im Eingangsbereich.
  • Öffnungszeiten:
    Montag und Freitag 8.00-12.30 Uhr
    Dienstag bis Donnerstag 8.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr.

Seit Mitte März sind das Rathaus und die Ortsverwaltung Langnau als Schutzmaßnahme vor dem Corona-Virus geschlossen. Auch wenn in Ausnahmefällen Termine möglich waren und telefonische Erreichbarkeit sichergestellt war, musste der Besucherverkehr ruhen. Ab Montag, 4. Mai, können Termine wieder vereinbart werden. Für die notwendigen Schutzmaßnahmen hat die Verwaltung die Öffnungszeiten geändert und in einigen Büros Plexiglasscheiben anbringen lassen. Auch ist im Eingangsbereich ein Spender zur Händedesinfektion aufgestellt worden. „Wir bitten die Bürger aber weiterhin um telefonische Anmeldungen“, betont Gerd Schwarz, Leiter des Hauptamtes. Denn, der Zutritt ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Nur so können die Besucherströme koordiniert und sichergestellt werden, dass genügend Abstand eingehalten werden kann. Auch im Rathaus gilt der Mindestabstand von 1,5 m. Wenn dies nicht möglich ist, gerade im Eingangsbereich, bittet die Verwaltung wie auch sonst in den Geschäften um das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Die Stadtverwaltung weißt ebenso darauf hin, dass viele Anliegen der Bürger möglicherweise auch weiterhin telefonisch, postalisch, per E-Mail oder online erledigt werden können. „Denn nach wie vor gelte es, die Anzahl der Kontakte weiter gering zu halten, betont Pressesprecherin Judith Maier. „Dies kann bei der telefonischen Terminvereinbarung gleich geklärt werden, ob ein persönliches Erscheinen überhaupt notwendig ist.“

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.