Platzkonzerte 2020

Konzerte auf dem Bärenplatz 

Die Tettnanger Innenstadt hat zwei bedeutende Plätze: den Markt innerhalb der einstigen Stadtmauern vor Rathaus und Neuem Schloss und den Bärenplatz vor dem früheren Stadttor. Hier trafen sich die vier von Ravensburg, Wangen, Lindau und Friedrichshafen kommenden alten Straßenverbindungen. Charakteristisch sind die zahlreichen, staatlichen Gasthäuser, die den Bärenplatz säumen.

Genau an diesem Ort, an dem sich seit Jahrhunderten Menschen treffen,  spielen zwischen Juni und September Musikkapellen aus der Region. Ob aus Krumbach, Tannau, Hiltensweiler, Meckenbeuren, Laimnau oder Berg, ob jung oder alt, ob Bläser oder Schlagzeuger - alle Ensembles verbindet die Freude am gemeinsamen Musizieren. Und der Funke springt über, wenn Hörner und Trompeten, Flöte und Schlagwerk die schnelle Polka, den klassischen Marsch, modernen Schlager oder Popsong interpretieren. 

Allerdings können auch die Platzkonzerte im Corona-Jahr nur unter Auflagen stattfinden. Die Kapellen spielen in kleiner Besetzung, der Einlass der Besucher wird gelenkt und für die Gastronomie gilt die Corona-Verordnung für Gaststätten. Weitere Informationen gibt das Hygienekonzept. Die Konzerte finden nur bei guter Witterung statt.

Ursprünglich sollten zehn Kapellen über die Sommermonate auf dem Bärenplatz auftreten. Aber da oft ein Proberaum in entsprechender Größe fehlt und die Verkleinerung der Kapellen von rund 60 auf 10 Musikanten auch unter künstlerischen Aspekten schwierig ist, haben viele ihr Konzert abgesagt. In Anbetracht der Dynamik bleiben kurzfristige Änderungen im Konzertplan 2020 möglich.

Termine 2020

Mittwoch, jeweils 19:30 Uhr (Änderungen vorbehalten)

15. JuliAlphornschwoba

29. Juli

Stadtkapelle Tettnang
12. AugustMusikverein Laimnau e.V.
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.