Stadtradeln

STADTRADELN

Tettnang radelt für ein gutes Klima!

Seit 2008 treten Kommunalpolitiker: innen und Bürger: innen beim Wettbewerb "STADTRADELN" für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Tettnang ist im Jahr 2024 zum sechsten Mal bei der Aktion mit von der Partie.

Im Zeitraum vom 08. Juni bis 28. Juli 2024 können alle, die in Tettnang leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Die Anmeldung ist auf der Internetseite https://www.stadtradeln.de/tettnang möglich. 

Sternfahrt : Zur offiziellen Eröffnung am Samstag, 8. Juni um 12 Uhr, gibt es auch dieses Jahr wieder eine Sternfahrt zur Eröffnungskommune. In diesem Jahr übernimmt die Stadt Überlingen die Eröffnung. Daraus ergeben sich 3 Routen:
Route 1: Deggenhausertal - Überlingen (über Salem)
Route 2: Tettnang – Überlingen (über Meckenbeuren, Oberteuringen, Markdorf, Bermatingen, Uhldingen-Mühlhofen)
Route 3: Kressbronn – Überlingen (über FN und weiter entlang des Bodenseeradwegs)
Details zur Sternfahrt finden Sie hier.

Im Rahmen des jährlich stattfindenden Wettbewerbs STADTRADELN wird explizit für Schulen in Baden-Württemberg, der Wettbewerb SCHULRADELN angeboten. Die gesammelten Radkilometer des Schulradelns werden auch der Kommune gutgeschrieben.

Teilnehmende können sich zum Beispiel mit Arbeits-, Schul-, Vereinskolleg: innen oder Freunden, als virtuelles Team anmelden.


Weitere Informationen:

  • Worum geht´s?

    Teilnehmende sollen über einen Zeitraum von drei Wochen im Alltag möglichst viele Kilometer radeln - egal ob zum Einkaufen, auf dem Arbeitsweg oder in der Freizeit. Denn mit Spaß und Begeisterung am Radfahren sollen zahlreiche Radelnde für ein besseres Klima und mehr Radverkehr in die Pedale treten.

  • Wer kann teilnehmen?

    Alle, die in Tettnang wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen.

  • Wie kann ich mitmachen?

    • Unter https://www.stadtradeln.de/tettnang können sich alle Teilnehmenden registrieren, einem bereits vorhandenen Team ihrer Kommune beitreten oder ein eigenes Team gründen. Eine Person, die ein Team neu gründet, ist automatisch Team-Captain.
    • „Teamlos“ radeln geht nicht, denn Klimaschutz und Radförderung sind Teamarbeit – aber schon zwei Personen sind ein Team! Alternativ kann dem „Offenen Team“ beigetreten werden. Wer am Ende der Kilometer-Nachtragefrist noch keine aktiven Team-Mitglieder gefunden hat (entscheidend sind km-Einträge), rutscht automatisch ins „Offene Team".
    • Zugelassen sind alle Fahrzeuge, die im Sinne der StVO als Fahrräder gelten (dazu gehören auch Pedelecs bis 250 Watt).
  • Wann wird geradelt?

    Aktionszeitraum ist vom 08. Juni bis 28. Juli 2024.

  • Wie funktioniert das Kilometersammeln?

    • Radelnde mit Internetzugang

    Während des 21-tägigen STADTRADELN protokollieren die Teilnehmenden die geradelten Kilometer und geben sie online in ihr km-Buch ein. Dafür müssen sich die Teilnehmenden auf der STADTRADELN-Internetseite einmalig registrieren, danach ist ein einfaches Einloggen möglich.

    • Radelnde mit Smartphones

    Kilometereintragungen sind auch über die STADTRADELN-App möglich (für Android und iOS). Die Radkilometer können dort händisch eingegeben oder via GPS-Funktion aufgezeichnet werden.
    Die STADTRADELN-App führt dabei die exakte Route auf und berechnet die zurückgelegten Kilometer.

    • Kilometererfassung für mehrere Personen

    Im km-Buch können die Kilometer sowohl für einen einzelnen Radelnden als auch für mehrere Radelnde (z. B. für Schulklassen, Familien etc.) eingetragen werden. Wenn für mehrere Personen Kilometer erfasst werden, muss die Anzahl der Personen im eingeloggten Bereich unter „Einstellungen“ eingetragen werden. Die Anzahl der im Nutzerkonto verwalteten Personen lässt sich im eingeloggten Bereich unter „Einstellungen“ anpassen. Es genügt dann, die Kilometer in einer Gesamtsumme zu erfassen.

    Ausnahme: Mitglieder der Kommunalparlamente können nur für sich Kilometer eintragen!

    Bitte beachten: Bei kommuneninterner Auszeichnung für die fahrradaktivsten Einzel-Radelnden können nur die berücksichtigt werden, bei denen im km-Buch für nur eine Person km-Einträge vorgenommen wurden.

    Sonstiges:

    • (Rad)Wettkämpfe und Trainings auf stationären Fahrrädern sind beim STADTRADELN ausgeschlossen.
    • Wo die Radkilometer zurückgelegt werden ist nicht relevant, denn Klimaschutz endet an keiner Stadt- oder Landesgrenze.
    • Wie detailliert die Kilometer erfasst werden (einzeln, täglich oder maximal jeweils zum Ende einer jeden STADTRADELN-Woche), liegt im Ermessen der Radelnden.
    • Bis einschließlich zum letzten der 21 STADTRADELN-Tage können Teams gegründet oder sich einem Team angeschlossen werden.
    • Nachträge der Kilometer sind ebenfalls möglich, solange sie innerhalb des 21-tägigen Aktionszeitraums erradelt wurden.
    • Ob Unternehmen oder Schule, Verwaltung oder Sportverein – Radelnde können Unterteams gründen (z. B. für jede Abteilung oder Klasse) und innerhalb des Hauptteams gegeneinander antreten. Die erradelten Kilometer zählen für das jeweilige Unterteam und das Hauptteam.

    Die Nachtragefrist für die Kilometer endet sieben Tage nach dem Ende des STADTRADELN in der Kommune, danach sind keine Einträge oder Änderungen mehr möglich!

  • Unterteams und für mehrere Kommunen radeln

    Um die ganze Sache noch ein bisschen spannender zu machen, können Sie innerhalb ihres Teams auch Unterteams gründen und gegeneinander antreten. Ein Schulteam kann also z. B. ein Unterteam für jede Schulklasse gründen oder ein Unternehmen für jede Abteilung. Ein Team, das Unterteams hat, wird dann Hauptteam genannt. Die geradelten Fahrten und Kilometer zählen dann für das jeweilige Unterteam. Im eingeloggten Bereich können Sie die Ergebnisse der Unterteams miteinander vergleichen. Im Gesamtwettbewerb ihrer Kommune tritt ihr Hauptteam wiederum geschlossen auf und zwar mit den gesammelten Fahrten und Kilometer aller seiner Unterteams. Dementsprechend sind auf der Kommunenunterseite auch nur die Ergebnisse der Hauptteams und nicht die der Unterteams sichtbar.

    Sir dürfen in einer Kommune nur einem Team angehören und somit auch nur einen Nutzeraccount haben. Beteiligen sich zwei Kommunen, in denen sie z. B. arbeiten und wohnen, können Sie für beide Kommunen Fahrten und Kilometer sammeln. Dafür sind dann zwei unterschiedliche Registrierungen bzw. zwei Nutzeraccounts notwendig. Bitte beachte jedoch: Jede Fahrt und jeder Kilometer darf immer nur für jeweils eine Kommune eingetragen werden!

  • Wer gewinnt beim STADTRADELN?

    • Das Klima-Bündnis prämiert in fünf Größenklassen die fahrradaktivsten Kommunalparlamente sowie Kommunen mit den meisten Radkilometern. In beiden Kategorien werden zudem die jeweils beste Newcomer-Kommunen je Größenklasse geehrt.
  • Wo registriere ich mich?

    Die Anmeldung ist auf der Internetseite https://www.stadtradeln.de/tettnang oder, für Teilnehmende ohne Internetzugang, im Rathaus beim Klimaschutzmanagement möglich. Dort werden Kilometer-Erfassungsbögen bereitgestellt, sodass handschriftlich die Kilometer eingetragen werden können. Anmeldungen sind während der gesamten Aktionszeit möglich. Die Erfassungsbögen müssen bis spätestens 7 Tage nach Ende des Aktionszeitraums (05. Juli 2024)  im Rathaus abgegeben werden.

  • Informationen zum Schulradeln

    Das Schulradeln als "Wettbewerb im Wettbewerb" legt im schulischen Kontext besonderen Fokus auf die wichtigen Zielgruppen:

    • Schüler*innen  (nachhaltige, gesunde sowie selbst-/eigenständige Mobilität)
    • Eltern (Elterntaxi und Vorbildfunktion)
    • Lehrkräfte (Pendelverkehr und Vorbildfunktion)

    Der Sonderwettbewerb Schulradeln findet in Deutschland stets auf Bundeslandebene statt, sprich in den jeweiligen Ländern werden die „Fahrradaktivsten Schulen“ gesucht und sollen im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung prämiert werden. Die Länder schaffen damit einen Anreiz für das Radfahren insbesondere bei Kindern und Jugendlichen und machen das Potenzial des Radfahrens vor Ort sichtbar.

    Die Organisation des Wettbewerbs Schulradeln ist unmittelbar mit dem STADTRADELN verknüpft. Alle Kommunen, die am STADTRADELN teilnehmen, können den Wettbewerb Schulradeln aktiv bei ihren Schulen bewerben – vorausgesetzt, das jeweilige Bundesland nimmt am Schulradeln teil. Das heißt, Schulradeln findet in den Kommunen immer zeitgleich zum 21-tägigen STADTRADELN-Zeitraum statt.
    Radkilometer, die fürs Schulradeln gesammelt werden, werden somit automatisch auch der Stadt oder Gemeinde bzw. dem Landkreis gutgeschrieben, in der sich die Schule befindet.

    weitere Informationen zum Schulradeln.



Kontakt

Keine Mitarbeitende gefunden.