Abenstimmung Bärenplatz.jpg

Ehemaliges Leprosenhaus

Ehemaliges Leprosenhaus

Bereits 1482 Standort des Siechen- und Leprosenhaus der Stadt Tettnang. 

Hier waren – damals weit außerhalb der Stadt - die unheilbaren und lepra- und pestkranken „Aussätzigen" untergebracht. Heutiges Gebäude aus dem 17. Jahrhundert. Seit 1730 dient das Häuschen dem Mesner zur Wohnung. Der früher angebaute Wirtschaftsteil mit Stall und Scheune ist nicht mehr vorhanden.


Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.