Ehemalige Mittelmühle

Ehemalige Mittelmühle

Mitte 16. Jahrhundert als jüngste Tettnanger Mühle erwähnt. 

Mitte des 16. Jahrhundert als jüngste von drei Tettnanger Mühlen erwähnt. Im 17. Jahrhundert zunächst Grub-, dann Kropfmühle genannt. Die Mühle befand sich stets in Privatbesitz. Der letzte Müller Albert Fugel betrieb die Mühle bis 1972. Sie wurde 1980 abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt.