Wirtschaftsstandort

Wirtschaftsstandort

Tettnang – Stark in der Region

Mit über 9.000 Arbeitsplätzen (Statistisches Landesamt BW - 2019) und einem Überhang an Einpendlern gegenüber Auspendlern ist Tettnang ein starker Wirtschaftsstandort im östlichen Bodenseekreis. Hier bildet der konjunkturunabhängige Mittelstand das Rückgrat unserer Wirtschaft. Dabei hat sich Tettnang in den letzten Jahrzehnten insbesondere zu einem Zentrum der Elektronik entwickelt, allein über 2.000 Arbeitsplätze sind im Bereich unserer Elektronikbetriebe vorhanden.

Wirtschaftsstandort:

Die Stadt Tettnang befindet sich in der Region Bodensee-Oberschaben im Südosten des Bundelandes Baden-Württemberg in unmittelbarer Grenze zu Bayern und in relativer Nähe zu den Nachbarstaaten Österreich, Schweiz und Lichtenstein. Die Stadt ist umgeben von Hügelland und dem größten geschlossenen Waldgebiet im Bodenseekreis.

Mit über 20.000 Einwohnern stellt Tettnang, mit den Ortschaften Langnau, Tannau und Kau nach Friedrichshafen und Überlingen, die drittgrößte Stadt im Landkreis dar. 

Eine gute verkehrstechnische Anbindung gewährleistet zum einen die B 467 zwischen Ulm und Lindau und die Buslinien des Verkehrsverbundes Bodensee-Oberschwaben. In nur wenigen Autominuten erreicht man den Bodensee (8 km) und das romantische Argental.

Auch bietet Tettnang seinen Bürgern einen Stadtbus. Die zwei Stadtbuslinien und die BähnleLinie verbinden Stadt, Bahnhof und Umland. Der Stadtbus Tettnang bringt Rhythmus in die Stadt und sorgt für weniger Autos, mehr Leute und eine bessere Luft.

Die 1895 errichtete Bahnverbindung nach Meckenbeuren wurde 1995 wieder eingestellt. Wer mit dem Zug kommt kann seitdem nach Meckenbeuren oder Friedrichshafen fahren, um Tettnang zu erreichen.

Der nächstgelegene Flughafen ist nur 6 km entfernt und in 11 Minuten mit dem Auto zu erreichen. Er befindet sich in Friedrichshafen.

Rund um die historische Innenstadt ist Tettnang seit Mitte des vergangenen Jahrhunderts um zahlreiche Neubaugebiete gewachsen. Das durch die Eingemeindungen der vormals selbstständigen Gemeinden Langnau, Tannau und Kau weitläufige Stadtgebiet ist außerhalb der Kernstadt ländlich geprägt und deutlich vom Obst- und Hopfenanbau dominiert.

Der Standort Tettnang zeigt in seiner Branchenvielfalt eine Palette an erfolgreich, international tätigen Unternehmen, dazu gehören u.a. die VAUDE Sport GmbH & Co. KG, ifm electronic gmbh, wenglor sensoric elektronische Geräte GmbH, aber auch die Hopfengut No20 GbR und viele inhabergeführte Geschäfte, sowie einen Weltladen.

Das Tettnang ein starkes Miteinander auszeichnet sieht man an einem hohen Vereinsauskommen. Es gibt hier über 100 Vereine. Auch wird ein ganzjähriges spannendes Kultur- und Freizeitprogramm geboten, das für jeden Geschmack und jede Altersklasse das Passende bereithält.

Die lückenlose Versorgung und Ausbildung des Nachwuchses ist hier in Tettnang ebenfalls gesichert, denn es gibt ein hervorragendes Angebot an Schulen auf hohem Niveau und flexible Kinderbetreuungseinrichtungen. Wir kümmern uns mit viel Engagement und Herz um die Kinder.

Auch stellt Tettnang mit dem Medizin Campus Bodensee eine erstklassige medizinische rundum Versorgung sicher.

Tettnang punktet mit hoher Lebensqualität und bezahlbarem Wohnraum in einer bezaubernden Region.

Regionalwerk

Das Regionalwerk Bodensee ist ein regionales und unabhängiges Energieversorgungsunternehmen mit Sitz in Tettnang, das 2008 von sieben Kommunen sowie zwei Partnerunternehmen gegründet wurde. Die Vorteile des Regionalwerks liegen auf der Hand. Es werden Arbeitsplätze in der Region geschaffen, Aufträge an das heimische Handwerk vergeben, die Vereine in der Region unterstützt und die Gewinne werden wieder in die Gemeinden investiert. 

  1. Mit einem Wechsel zum Regionalwerk Bodensee unterstützen Sie diesen kommunalen Gedanken, fördern die Region - Ihre Heimat. Machen Sie mit!
RWB_Logo_runde_ecken_2011
Logo Regionalwerk